Archiv für Mai 2014

Europawahl am 25.5. – wählen gehen!

Am 25.5. wird das Europäische Parlament für die nächsten fünf Jahre gewählt. In diese Periode soll auch die Verabschiedung der derzeit verhandelten Freihandelsabkommen CETA und TTIP fallen. Das Parlament hat zwar keinen direkten Einfluss auf die Verhandlungen, kann also die Gestaltung der Gespräche und Textentwürfe selbst nicht steuern. Damit die Abkommen Gültigkeit erlangen, müssen sie allerdings anschließend vom Parlament angenommen werden. Das heißt, dass das Parlament am Ende über die fertigen Vertragstexte abstimmen wird – es kann die Abkommen dann als Ganzes annehmen oder ablehnen und entscheidet somit, ob sie in Kraft treten oder nicht. Die Wahl ist also auch eine Möglichkeit, gegen TTIP und CETA zu stimmen!

Unsere Übersicht zeigt, welche Parteien TTIP ablehnen bzw. befürworten: Haltung der Parteien zum Freihandelsabkommen TTIP (pdf)

Wir haben KandidatInnen aus unserer Region gefragt, wie sie zu den Freihandelsabkommen stehen. Hier sind die Antworten.

Folgende Seite des BUND zeigt bundesweit, wel­che Kan­di­da­tIn­nen sich be­reits klar zu TTIP ge­äu­ßert haben: www.​ttipcheck.​eu

Kul.tour gegen TTIP machte Station in Leipzig

Rainer von VielenFoto: L. Hunter

Gut besucht war das UT am Dienstag: Mehr als 300 Leute waren zur Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Kul.tour gekommen, die unter dem Motto „Stoppt TTIP – Raus aus der Freihandelsfalle!“ steht und noch bis zum 24. Mai läuft.

Geboten wurde ein dicht gepacktes und abwechslungsreiches Programm. Musikalisch reichte es von Rockinterpretationen auf Streichern und Klavier über Solo-Gitarre und Brassband-Einlagen bis hin zu „Bastard-Pop“ aus dem Allgäu – mit dabei: aMUSEment, Reentko, die Brassbanditen und Rainer von Vielen. Für zahlreiche Lacher sorgten das Musikkabarett des Duos Zärtlichkeiten mit Freunden und der Kabarettist Arnulf Rating mit seinen scharfen gesellschaftlichen Betrachtungen. Kurzfilme und Moderator Uwe Brückner vom Neuen Schauspiel sowie unsere Infostände informierten über das Thema Freihandelsabkommen. Bereits mittags hatte es eine Kundgebung mit Musik von Karolina Trybala und Kabarett in der Leipziger Innenstadt gegeben. Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten!

Die lvz berichtete über den Abend: Anleitung zur Widerspenstigkeit: Kulturabend gegen Freihandelsabkommen im UT Connewitz

Das Line-Up mit Links zu den Künstlern findet sich in unserem vorigen Beitrag: FCK TTIP – Gefrackte Gen-Chlorhühnchen weglachen!

Hier gibt es einige Bildeindrücke der Kul.tour in Leipzig (Dank an Leonie Hunter).

FCK TTIP – Gefrackte Gen-Chlorhühnchen weglachen!

…ist die Symbiose aus erstklassigem Kabarett, schöner Musik und Aufklärung über das geplante Freihandelsabkommen zwischen EU und USA – TTIP.



Mit dabei:
- aMUSEment, die Leipziger Kammerrockband mit Songs von MUSE und Radiohead
- Arnulf Rating, einer der „schlagkräftigsten Gedanken-Guerilleros im kabarettistischen Untergrund“
- „Zärtlichkeiten mit Freunden“, DAS sächsische Musik-Kasparettisten-Duo
- Reentko, Weltmusik-Percussion-Gitarrist
und last but not least:
- Rainer von Vielen!

Moderieren und übers TTIP erzählen wird Uwe Brückner vom Neuen Schauspiel Leipzig.

Kommt vorbei, sagt es weiter – das ist wirklich ein einmaliges Ding und da ist für jeden was dabei!

Dienstag, 13. Mai, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), UT Connewitz, Eintritt 10/5 Euro (Vorbestellen unter: 0341 4626776)