Einladung zum zweiten großen Netzwerktreffen am 22.09.2014 im Volkshaus Leipzig

In den letzten Monaten ist der Widerstand gegen die geplanten Freihandelsabkommen berechtigterweise stark gewachsen. Dabei ist das TTIP bisher am meisten beachtet worden; CETA und TiSA, die genauso relevant sind, kommen erst langsam ins kollektive Bewusstsein. Trotzdem wissen viele Menschen noch nichts Genaueres über die Details der Verhandlungen und über ihre Möglichkeiten, sich am Widerstand dagegen zu beteiligen.

Wir möchten dies ändern und laden Euch herzlich zum zweiten großen Treffen unseres Netzwerkes Vorsicht Freihandel ein: am Montag, dem 22. September 2014, um 19:30 Uhr im Erich-Schilling-Saal / Volkshaus Leipzig (Karl-Liebknecht-Str. 30/32, 5. Etage).

Wir möchten Euch über den derzeitigen Stand der Verhandlungen informieren, mit Euch ins Gespräch kommen und den dezentralen Aktionstag am 11. Oktober gemeinsam mit Euch vorbereiten. Nach einem Input-Teil über Details der Abkommen, unserer Kritik und aktuelle Entwicklungen möchten wir uns zunächst inhaltlich austauschen. Dann soll über das weitere Vorgehen diskutiert werden. Die Planung von Protestaktionen am 11. Oktober werden dabei im Vordergrund stehen.

Gemeinsame Pressemitteilung von Attac und Netzwerk Vorsicht Freihandel