Für einen gerechten Welthandel – Demonstration in Leipzig

Kundgebung am Naturkundemuseum

Am Samstag haben wir mit einer vielfältigen Demonstration vom Naturkundemuseum durch die Leipziger Innenstadt gegen die Freihandelslogik von TTIP, CETA, TiSA (die Abkommen mit den USA, Kanada und das internationale Dienstleistungsabkommen) und den EPAs (Abkommen der EU mit afrikanischen Staaten) protestiert. Anlässlich des Katholikentages waren unter den ca. 2000 Menschen auch viele dabei, die nicht aus Leipzig kamen.

Redner_innen aus ganz unterschiedlichen Zusammenhängen lieferten Beiträge mit fundierter Kritik. Die Themen waren dabei so vielschichtig, wie es die Probleme sind, die Freihandelsabkommen bedeuten. Sie reichten von Arbeitnehmer_innenrechten, demokratischer Teilhabe und öffentlicher Daseinsvorsorge über geostrategische Fragen und Verbraucherschutz bis zur Einschränkungen des Umwelt- und Klimaschutzes. Mit dabei: Mike Nagler (attac), Sara Maruozzo Méndez (Podemos), Andreas Luttner-Bensmann (KAB), Martin Herndlhofer (Pax Christi), Jutta Wieding (BUND), Jürgen Kasek (B‘ 90/Die Grünen), Hendrik Fischer (SPD) und Anja Klotzbücher (LINKE).

Durch eine deutliche Abgrenzung von Rechts wurde auch schon im Vorfeld verhindert, dass Rechtspopulisten wie Legida oder die AfD unsere Demo für ihre Zwecke missbrauchen konnten. Denn für Antiamerikanismus, Nationalismus oder Menschenfeindlichkeit ist bei uns kein Platz – wir stehen für eine demokratische, soziale und ökologische Welthandelspolitik!

Vielen Dank an die vielen Helfer_innen, die als Ordner_innen, Bannerträger_innen, Maiskolben oder Millionär_innen teil unserer Aktionen waren! Vielen Dank an alle, die lautstark mit uns den Protest in die Leipziger Innenstadt getragen haben!

Und wir planen schon das nächste Mal: Leipzig ist als eine von sieben Städten Deutschlands ausgewählt worden, um am dezentralen Demonstrationstag gegen CETA am 17. September 2016 mitzuwirken. Wir hoffen, ihr seid alle dabei und bringt jede_r noch zehn Leute mit. Es soll eine große, überregionale Demonstration werden – also schon mal vormerken: CETA muss verhindert werden!

Kundgebung am Naturkundemuseum

Presse: